Retros moderieren 

Halte den Motor der Vesserung am Laufen

Retrospektiven helfen Teams immer besser zusammen zu arbeiten. Dabei hilft es, wenn die Retros strukturiert sind und wenn jemand moderiert. Ansonsten läuft man Gefahr ergebnislos von einem Thema zum nächsten zu stolpern.

Bei Scrum Mastern gehört „Retros moderieren“ zum Kerngeschäft. Bei allen anderen freuen wir uns, wenn sie gelegentlich für das eigene (oder auch andere Teams) eine Retro moderieren, weil die Scrum Master das nicht für alle Teams stemmen können.

Was man sich mal angucken kann

  •  Was ist überhaupt eine Retrospektive und welche Phasen sie hat
  • Agile Retrospectives“ ist immer noch das Standardwerk zum Thema
  • Im Retromaten gibt es reichlich Ideen, wie man eine Retro gestalten kann
  • Gesprächsmoderation insgesamt und schwierige Gespräche im besonderen (z.B. „Crucial Conversations“)
  • Alternative Retro-Strukturen, z.B. „Lösungsfokussierte Retrospektiven“ a la Kotrba und Miarka

 

Ansprechpartner: Chuck Lean, Corinna

Kontakt im Wiki suchen